Ozzy Osbourne besucht Ken Hams Arche: Ahhh, Ohhh, wow, Fuck, very wow…


Die nachgebaute Arche Noah in Grant County, Kentucky. bild: arkencounter
Die britische Rocklegende Ozzy Osbourne besuchte überraschend die Arche Noah in Originalgrösse in Kentucky. Für viele Besucher bringt der Anblick der Grösse des Schiffs einen neuen Blickwinkel auf die biblische Geschichte.

jesus.ch

Der englische Rockstar und sein Sohn Jack bescherten dem Arche-Noah-Begegnungspark «Ark Encounter» einen Überraschungsbesuch – dies als Teil ihrer Show «Ozzy und Jack’s World Detour». Im Rahmen dieser Reise besuchen die beiden verschiedene aussergewöhnliche Orte, wie nun jüngst den Nachbau der Arche Noah in Originalgrösse.

Atheisten auf Arche willkommen

«Ozzy und Jack machten nette Komplimente über dieses riesige Schiff. In ihrem TV-Programm hört man sie sagen: ‚Wow, wow, very wow‘ und ‚das ist irrsinnig gross‘ und ‚absolut unglaublich’», berichtet Mitarbeiter Mark Looy auf dem Blog von «Answers in Genesis». Looy hielt weiter fest, dass die Osbournes gegenüber dem Personal sehr freundlich gewesen seien.

weiterlesen