EKD-Ratsvorsitzender: Familiennachzug wieder ermöglichen


Heinrich Bedford-Strohm (2011). Presseabteilung der Evang.-Luth. Kirche in Bayern. bearb. bb
Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, hat die Bundesregierung aufgerufen, den ausgesetzten Familiennachzug für Flüchtlinge wieder zu ermöglichen.

evangelisch.de

Es sei schlecht für die Integration der Menschen, wenn sie sich die ganze Zeit Sorgen um ihre Verwandten in der Heimat machen müssten, sagte er am Sonntag in NDR Info. „Es sind auch so begrenzte Zahlen, dass das auch sehr gut verantwortbar ist.“

weiterlesen