Israel verhandelt mit zehn Ländern wegen Botschaftsumzug


Jerusalem. Bild: Andrew Shiva / CC BY-SA 4.0
Vize-Außenministerin: War nur der Anfang – Auch Rumänien laut Rundfunk unter den Ländern

derStandard.at

Israel steht nach den Worten der Vize-Außenministerin Zipi Hotovely mit „mindestens zehn Ländern“ im Gespräch über eine mögliche Verlegung ihrer Botschaften von Tel Aviv nach Jerusalem. Die Entscheidung von US-Präsident Donald Trump, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen und die US-Botschaft dorthin zu verlegen, werde eine „Welle“ ähnlicher Schritte auslösen, sagte Hotovely.

„Was wir bisher gesehen haben, war nur der Anfang“, so die Vize-Außenministerin am Montag dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk.

weiterlesen

2 Comments

Kommentare sind geschlossen.