Wohnungseinrüche: BKA erwartet erneuten Rückgang


2016 hatte es erstmals seit Jahren einen Rückgang der Einbrüche gegeben. Foto: Hauke-Christian Dittrich
Etwa jeder Dritte in Deutschland hat im eigenen Umfeld bereits Erfahrungen mit Wohnungseinbrechern machen müssen. Jahrelang stiegen die Fallzahlen auf ein besorgniserregendes Niveau. Doch die Entwicklung im zu Ende gehenden Jahr lässt hoffen.

Frankfurter Rundschau

Die Zahl der Wohnungseinbrüche in Deutschland ist voraussichtlich zum zweiten Mal in Folge gesunken. „Nach 2016 erwarten wir auch für 2017 einen spürbaren Rückgang der Fallzahlen bei den Wohnungseinbrüchen“, teilte der Präsident des Bundeskriminalamtes (BKA), Holger Münch, mit.

Diesen Trend sehen auch die Versicherer, auch wenn man sich dort noch etwas zurückhält: „Zahlen der Versicherungswirtschaft bis September 2017 lassen im Vergleich zu 2016 auf einen Rückgang der Einbrüche in Deutschland hoffen“, heißt es vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Das Bild könne sich aber noch deutlich ändern, da vor allem in den dunklen Monaten eingebrochen werde.

weiterlesen