Goethe-Universität: Jusos randalieren in RCDS-Büro


Das Studierendenhaus auf dem Campus-Gelände in Bockenheim. Foto: Rolf Oeser
Zwei Mitglieder der Juso-Hochschulgruppe Frankfurt randalieren in einem Büro des Rings Christlich-Demokratischer Studenten (RCDS). Die Jusos kündigen Konsequenzen für die Randalierer an.

Von Anja Laud | Frankfurter Rundschau

Betrunkene Mitglieder der Juso-Hochschulgruppe Frankfurt haben in einem Büro des Rings Christlich-Demokratischer Studenten (RCDS) im Studierendenhaus auf dem Camups-Gelände Bockenheim randaliert. Sie sollen die Tür des Raumes eingetreten, Regale umgeworfen und Unterlagen verteilt haben. Der RCDS reagierte auf seiner Facebook-Seite mit den Worten „unfassbar“, „unglaublich“ auf den Vorfall, der sich in der Nacht vom 19. auf den 20. Dezember ereignete. Die Juso-Hochschulgruppe distanzierte sich in einer Stellungnahme von den Taten zweier Mitglieder.

weiterlesen