Über 2000 Juden beten an Jerusalems Klagemauer für Regen


Mehr als 2000 Juden haben am Donnerstag an der Klagemauer in der Jerusalemer Altstadt für Regen gebetet. Landwirtschaftsminister Uri Ariel, der Organisator der Zeremonie, sagte im israelischen Radio, ein Gebet könne helfen. © 2017 AFP
Mehr als 2000 Juden haben am Donnerstag an der Klagemauer in der Jerusalemer Altstadt für Regen gebetet. Landwirtschaftsminister Uri Ariel, der Organisator der Zeremonie, sagte im israelischen Radio, ein Gebet könne helfen.

DONAUKURIER

Mehr als 2000 Juden haben am Donnerstag an der Klagemauer in der Jerusalemer Altstadt für Regen gebetet. Landwirtschaftsminister Uri Ariel, der Organisator der Zeremonie, sagte im israelischen Radio, ein Gebet könne helfen. Unter den Teilnehmern waren zwei Großrabbiner: David Lau für die aschkenasischen – also aus Osteuropa stammenden – Juden und Jizchak Josef für die sefardischen oder orientalischen Juden.

weiterlesen