Totenschädel aus dem All kommt 2018 erneut vorbei


Illustration: j. a. peñas/sinc Unter bestimmten Lichtverhältnissen gleicht 2015 TB145 einem menschlichen Schädel.
Eigentümlich geformter „Halloween“-Asteroid war 2015 in geringem Abstand an der Erde vorüber geflogen

derStandard.at

Der „Halloween“-Asteroid, der im Jahr 2015 knapp an unserem Planeten vorüber geflogen ist, wird der Erde im kommenden Jahr erneut einen Besuch abstatten. Der Brocken mit der Bezeichnung 2015 TB145 war am 10. Oktober 2015, und damit nur 20 Tage vor seiner nahen Passage mit Instrumenten der Universität von Hawaii entdeckt worden.

Totenschädel aus dem All

Für Aufsehen sorgte der vermutliche ehemalige Kometenkern damals nicht nur, weil er sich bis auf 480.000 Kilometer an die Erde angenähert hatte (also etwa die eineinhalbfache Distanz zum Mond), er verfügte für den 31. Oktober auch über das passende „Kostüm“: Der Besucher aus dem All sah auf den Radaraufnahmen einem menschlichen Schädel ziemlich ähnlich.

weiterlesen