Die Welt wird trockener


Die Erde wird nicht nur wärmer, viele Regionen werden auch trockener – und das schon bei 1,5 Grad mehr © bischy thinkstock
Keine guten Aussichten: Selbst wenn wir die globale Erwärmung auf zwei Grad begrenzen können, werden weite Teile der Welt erheblich trockener werden. Bis zu 30 Prozent der Landfläche könnten unfruchtbarer, karger und wüstenähnlicher werden, wie neue Klimaprognosen ergaben. Erster Leidtragender dieses Trends ist Südeuropa: Hier macht sich die zunehmende Aridität bereits unterhalb von 1,5 Grad Erwärmung bemerkbar, so die Forscher im Fachmagazin „Nature Climate Change“.

scinexx

Schon jetzt mehren sich die Hinweise darauf, dass einige Regionen der Erde durch den Klimawandel immer trockener und heißer werden. Im Mittelmeerraum und in Kalifornien häufen sich bereits die Wald- und Buschbrände und es herrscht Wasserknappheit. Für Teile Spaniens, aber auch andere Regionen der Welt haben Klimaforscher schon wüstenähnliche Zustände für Ende dieses Jahrhunderts vorhergesagt.

weiterlesen