Trump droht Palästinensern mit Stopp von Hilfsgeldern


Anti-Trump-Demonstrationen von Palästinensern. – imago/ZUMA Press
Die US-Regierung zahle den Palästinensern jährlich Hunderte Millionen Dollar und bekämen dafür keine Anerkennung und keinen Respekt, twittert Donald Trump.

Die Presse.com

US-Präsident Donald Trump hat den Palästinensern eine fehlende Bereitschaft zu Friedensgesprächen vorgeworfen und deswegen mit dem Stopp von Finanzhilfen gedroht. Die Palästinenser reagierten verärgert. „Wir lassen uns nicht erpressen“, erklärte eine führende Vertreterin der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO) von Palästinenserpräsident Mahmoud Abbas, Hanan Ashrawi, am Mittwoch.

„Präsident Trump hat unser Streben nach Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit sabotiert“, erklärte Ashrawi. „Jetzt wagt er es, den Palästinensern die Schuld für die Konsequenzen seines eigenen unverantwortlichen Handelns zu geben.“

weiterlesen