Türkei: Religionsbehörde senkt Heiratsalter für Mädchen auf neun Jahre


Bild: Magazin „The Economist“
Die türkische Religionsbehörde Diyanet erklärte, dass Mädchen bereits ab neun Jahren gebärfähig seien, Jungen ab zwölf Jahren zeugungsfähig, und die jungen Menschen damit bereits im heiratsfähigen Alter wären.

kath.net

Die türkische Religionsbehörde Diyanet erklärte, dass Mädchen bereits ab neun Jahren gebärfähig seien, Jungen ab zwölf Jahren zeugungsfähig, und die jungen Menschen damit bereits im heiratsfähigen Alter wären. Die Erklärung scheint ernstzunehmen zu sein. Bereits vor wenigen Monaten hat das türkische Parlament ein Gesetz vorbereitet, das Imanen das Recht auf alleinige Eheschließung ohne Standesbeamten geben wird. Kritiker befürchten, dass hiermit der Weg in Kinderehen gegangen wird, als besonders gefährdet gelten hierbei die Rechte der Frauen und Mädchen.

weiterlesen