Ab 2019 verheiratete Priester?


Verehrungswürdige Puppe. Themenbild
„Ich vermute, dass dies lateinamerikanische Bischöfe auf der Amazonassynode 2019 beschließen werden. Der Papst dürfte ihnen die Rückendeckung geben“ – Anders als Franziskus sei Johannes Paul II. ein „um die Einheit besorgter Zentralist“ gewesen

kath.net

Der Wiener Pastoraltheologe Paul M. Zulehner rechnet mit einer baldigen Öffnung des katholisch-kirchlichen Priesteramtes für verheiratete Männer. „Ich vermute, dass dies lateinamerikanische Bischöfe auf der Amazonassynode 2019 beschließen werden. Der Papst dürfte ihnen die Rückendeckung geben“, so Zulehner am Samstag in einem Interview mit dem „Kurier“. Das werde andere unter Druck setzten, dem Beispiel der Lateinamerikaner zu folgen und auf diese Weise die Kirche verändern. „Es ist eine der wichtigsten Entscheidungen in diesem Pontifikat, dass der Papst den Zentralismus überwindet“, so die Einschätzung des Theologen.

weiterlesen

2 Comments

Kommentare sind geschlossen.