Muslim droht christlichem Landsmann mit dem Tod, weil er in die Kirche ging


Ein offenbar radikaler Muslim soll gegenüber einem Landsmann Todesdrohungen ausgesprochen haben, weil dieser in die Kirche gehen wollte. Der Fall ist am Tegernsee passiert. Seine Tat hat Folgen.

Von Bastian Huber | Merkur.de

Er soll einem Landsmann mit dem Tod gedroht haben, weil dieser am Sonntag in die Kirche ging. Deshalb musste sich ein 21 Jahre alter afghanischer Asylbewerber aus Otterfing nun wegen versuchter Nötigung vor dem Amtsgericht Miesbach verantworten.

Der Angeklagte musste von der Polizei abgeholt werden

Schon im Vorfeld der Verhandlung war abzusehen, dass die Angelegenheit nicht einfach werden würde. Der Angeklagte war nicht erschienen. Weil er die Ladung nicht erhalten habe, beteuerte er später. Richter Klaus-Jürgen Schmid vertagte die Verhandlung um drei Stunden. In der Zwischenzeit holten zwei Beamte den Asylbewerber aus der Berufsschule.

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.