Bienen: Mittel gegen Varroa-Milbe entdeckt


Pollensammlerin
Honigbiene (CC-by Christopher Down aka Neurolysis)
Hilfe für Bienen: Forscher könnte ein effektives und günstiges Mittel gegen die gefürchtete Varroa-Milbe gefunden haben. Erste Tests zeigen, dass Lithiumchlorid den Bienenparasit abtötet, wenn die Bienen es mit dem Futter aufnehmen. Im Gegensatz zu bisherigen Behandlungsansätzen ist Lithiumchlorid leicht verfügbar, verträglich und unkompliziert anzuwenden, wie die Wissenschaftler berichten.

scinexx

Die aus Asien nach Europa eingeschleppte Varroa-Milbe gilt als eine der größten Bedrohungen für die europäische Honigbiene. Denn der blutsaugende Parasit schwächt Bienen und ihre Larven und überträgt zudem Krankheitserreger. Im Extremfall kann der Milbenbefall ein Bienenvolk innerhalb von ein bis drei Jahren komplett ausrotten. Um die Varroa-Milben zu bekämpfen, mussten Imker Bienenstöcke bisher mit aggressiven organischen Säuren oder chemisch hergestellten Milbenbekämpfungsmitteln behandeln, die Resistenzprobleme und Rückstände verursachen.

weiterlesen