„Heiße“ Klimabilanz für 2017


Abweichungen der globalen Mitteltemperaturen 2013-2017 vom Langzeitmittel 1951-1980 © NASA/ Scientific Visualization Studio
Die Erwärmung geht weiter: Das Jahr 2017 ist das drittwärmste Jahr seit Beginn der Wetteraufzeichnungen – und das wärmste nicht von einem El Niño beeinflusste Jahr, wie NASA, NOAA und die World Meteorological Organization (WMO) berichten. Verglichen mit präindustriellen Werten lag die Erwärmung im Jahr 2017 demnach schon bei 1,1 Grad – der Klimawandel nimmt weiter Fahrt auf. 17 der 18 wärmsten Jahre seit Beginn der Aufzeichnungen lagen im 21. Jahrhundert.

scinexx

Nach den extrem warmen Jahren 2015 und 2016 – teilweise durch den El Niño mitverursacht – war es fast schon abzusehen: Auch das Jahr 2017 brachte fast überall auf der Welt Wetterextreme und steigende Temperaturen. In Europa brach die Juni-Hitze neue Rekorde, dann überzogen die Hurrikans Harvey und Irma die USA mit Sturm und Regen, während in Asien extreme Monsunregen niedergingen.

weiterlesen