„Edelman Trust Barometer“: Fake News lösen Vertrauenskrise aus


Wem kann man trauen? Nutzer von sozialen Netzwerken sind verunsichert. © plainpicture/Westend61/Joseffson
Immer mehr Menschen misstrauen den Meldungen in sozialen Netzwerken. Schuld daran sind vor allem die Plattformen selbst. Klassische Medien gewinnen dagegen an Vertrauen, gerade in Deutschland.

Von Sven Astheimer | Frankfurter Allgemeine Zeitung

In dieser Woche kommen mehr als 3000 hochkarätige Vertreter aus Politik und Wirtschaft im Schweizer Bergort Davos zusammen. Für das Weltwirtschaftsforum haben sie sich vorgenommen, der zersplitterten Welt wieder etwas mehr Einheit zu vermitteln. Wie schwer diese Aufgabe allerdings werden dürfte, lässt sich aus den Ergebnissen einer neuen Umfrage in 28 Ländern ablesen, die der F.A.Z. vorliegt: Mit dem Vertrauen der Menschen in öffentliche Institutionen, Regierungen und Medienplattformen geht es bergab. In 20 von 28 untersuchten Ländern überwiegt die Verunsicherung. Größter Absteiger innerhalb des vergangenen Jahres sind die Vereinigten Staaten.

weiterlesen