Boris Johnson hat eine mumifizierte Ur-ur-ur-ur-ur-ur-Großmutter


Die Mumie, bei der es sich um die Überreste von Anna Catharina Bischoff handeln soll, wird am Donnerstag im Naturhistorischen Museum in Basel präsentiert. ©DPA
Eine internationale Forschergruppe hat das Rätsel um die berühmteste Mumie der Schweiz gelöst. Es handelt sich um eine Basler Bürgerin, Pfarrersfrau und Mutter – die mit dem britischen Außenminister verwandt ist.

Von Johannes Ritter | Frankfurter Allgemeine Zeitung

Das Rätsel um die berühmteste Gruftmumie der Schweiz ist gelöst. Die „Dame aus der Barfüsserkirche“ war eine Basler Bürgerin, Pfarrersfrau und Mutter namens Anna Catharina Bischoff. Sie starb 1787 und hat einen bekannten Nachfahren: Boris Johnson. Der britische Außenminister ist ihr Ur-ur-ur-ur-ur-ur-Enkel.

weiterlesen

1 Comment

Kommentare sind geschlossen.