Katholische Theologen uneins bei „Homo-Segnung“


Der Vorschlag, homosexuelle Paare in der katholischen Kirche zu segnen, sorgt für heftige Diskussionen. Die Meinungen von Theologen reichen von Ablehnung bis Zustimmung.

evangelisch.de

Katholische Theologen sind sich uneins, ob sich die Segnung homosexueller Partnerschaften innerhalb der katholischen Kirche durchsetzen kann. Der Kirchenrechtler Stephan Haering rechnet nach eigenen Worten nicht damit, dass die katholische Kirche in absehbarer Zeit die Segnung homosexueller Beziehungen zulassen wird. „Der Katechismus der katholischen Kirche besagt nun einmal: Homosexuelle Handlungen sind nicht zu billigen“, sagte der Münchner Theologe dem Evangelischen Pressedienst (epd).

Sein Münsteraner Kollege Thomas Schüller hingegen ist überzeugt, dass sich die Segnung homosexueller Beziehungen in der katholischen Kirche früher oder später durchsetzen wird. „Die katholische Kirche hat schließlich lange genug über die Herzen und Betten der Gläubigen bestimmt“, sagte der Schüller dem epd.

weiterlesen