„Islamistische Organisation“ – Verfassungssschutz warnt vor Wiesbadener Verein


Screenshot: VRM
Die Antwort ist kurz. Abwehrend. „Zu dieser Sache will ich nichts sagen“, meint Ismail Duran. Die Sache ist der Vorwurf, dass Duran in Wiesbaden einen islamistisch ausgerichteten Verein führt. Dann interessiert ihn eines doch: „Gegen wen kann ich klagen?“ Duran ist Vorsitzender des Vereins „Elazig, Bingöl Kültür ve Dayanisma denergi – Vahdet“. (Kultur und Solidarität – Einheit).

Von Wolfgang Degen | Wiesbadener Kurier

Ein eingetragener Verein, als gemeinnützig anerkannt. Elazig und Bingöl sind kurdische Städte im Osten der Türkei. Duran stammt aus Elazig. Der 45-Jährige ist ein einflussreicher Geschäftsmann, sein Wort hat im Westend Gewicht. Seine Familie betreibt mehrere Geschäfte. Das Restaurant „Harput“ ist eines davon.

Duran ist ein sehr religiöser Mann. Der (sunnitische) Islam sei seine „private Leidenschaft“, wird er in einem Porträt beschrieben. Sunniten sind die weltweit größte Glaubensrichtung innerhalb des Islam. Religion ist Privatsache. Für den Verein, den Duran führt, gilt das aber nicht.

weiterlesen