Air Force One : Zwei neue Kühlschränke für 24 Millionen Dollar


Die Air Force One kurz nach ihrer Landung in Zürich am Donnerstag – da reiste Donald Trump zum Weltwirtschaftsforum nach Davos. ©REUTERS
Ungewöhnlicher Auftrag für den Flugzeughersteller Boeing: Das Flugzeug, mit dem Donald Trump fliegt, soll zwei neue Kühlschränke bekommen. Eine Luftwaffen-Sprecherin erklärt, wieso die teure Anschaffung nötig ist.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Die amerikanische Präsidentenmaschine Air Force One erhält zwei neue Kühlschränke – Kostenpunkt 24 Millionen Dollar (19,3 Millionen Euro). Einen entsprechenden Auftrag vergab die zuständige Luftwaffe an den Flugzeughersteller Boeing, wie amerikanische Medien berichten.

Demnach sind die bisherigen Kühlanlagen an Bord zur Lagerung von Nahrungsmitteln so alt wie das Flugzeug selbst: Die modifizierte Boeing 747 wurde im Jahr 1990 an die Luftwaffe ausgeliefert. Mittlerweile reichten die Systeme in ihrer Kapazität aber nicht mehr aus, um Menschen an Bord für eine längere Zeit zu versorgen, ohne nachfüllen zu müssen, zitiert die „Washington Post“ eine Sprecherin der Luftwaffe. Trotz regelmäßiger Wartung sei es auch zunehmend zu Ausfällen gekommen.

weiterlesen