Weniger Abschiebungen im vergangenen Jahr


Die Zahl der Abschiebungen aus Deutschland ist einem Bericht der Zeitung „Bild am Sonntag“ zufolge im vergangenen Jahr zurückgegangen. Das Blatt berichtete unter Berufung auf Sicherheitskreise, 23.966 Flüchtlinge seien 2017 in ihre Heimatländer zurückgebracht worden, 1.409 weniger als im Jahr 2016. Unter den Abgeschobenen seien 60 sogenannte Gefährder gewesen.

evangelisch.de

Nach der Fluchtbewegung 2015 und 2016 hatten sich Bund und Länder das Ziel gesetzt, die Ausreisepflicht strenger durchzusetzen. Unter anderem wurden Gesetze geändert, mit Herkunftsländern über die Rücknahme verhandelt und Förderprogramme zur Unterstützung der Ausreise erhöht.

weiterlesen