Wie die Zellteilung bei Pflanzen entstand


Mikroskopischer Blick auf die Zellen im Gewebe eines Pflanzenblatts © Thomas Geier/ CC-by-sa 3.0
Aus eins mach zwei: Bei Pflanzen läuft ein fundamentaler Prozess des Lebens ganz anders ab als bei Tieren: die Zellteilung. Forscher haben nun entschlüsselt, welche molekulare Maschinerie hinter diesem Prozess steckt und wie sie sich im Laufe der Evolution entwickelt hat. Demnach entstand das System der Zellteilung bei Algen ursprünglich aus einer unter anderem für den Transport von Stoffen genutzten Maschinerie. Blütenpflanzen übernahmen und ergänzten dieses System schließlich um weitere Komponenten – wahrscheinlich, um den Besonderheiten ihrer Samenentwicklung gerecht zu werden.

scinexx

Zellteilung ist eine grundlegende Eigenschaft des Lebens. Einzeller wie zum Beispiel Bakterien vermehren sich durch Zellteilung. Vielzeller wachsen und entwickeln sich dadurch. Bei der Zellteilung von Menschen, Tieren und Pilzen wird die Zellmembran eingeschnürt und die Verbindung zwischen den Tochterzellen in der Mitte kontrolliert abgekappt.

weiterlesen