Unfruchtbar durch Schmerzmittel?


Nimmt die Mutter in der Schwangerschaft Paracetamol oder Ibuprofen, könnte dies Spätfolgen beim Kind hervorrufen. © Janulla/ thinkstock
Späte Nebenwirkung: Wenn schwangere Frauen Paracetamol oder Ibuprofen einnehmen, könnte dies langfristige Folgen für ihr Kind haben. Denn beide Schmerzmittel wirken sich offenbar negativ auf die spätere Fruchtbarkeit aus, wie Versuche mit Mäusen und Föten nahelegen. Demnach stören die Medikamente beim weiblichen Nachwuchs die Eizellentwicklung, bei männlichen Ungeborenen die Testosteronproduktion. Auch wenn die Ergebnisse erst noch bestätigt werden müssen, sollten Schwangere bei der Einnahme von Paracetamol und Ibuprofen daher äußerst vorsichtig sein.

scinexx

Paracetamol und Ibuprofen gehören zu den beliebtesten frei verkäuflichen Schmerzmitteln. Doch die Medikamente sind nicht ohne: Schon bei geringer Überdosierung oder zu langer Einnahme können sie unter anderem Leber und Nieren schädigen, das Herzinfarktrisiko erhöhen oder Asthma und Allergien fördern.

weiterlesen