Sterben auf dem Klinikflur in Grossbritannien


Tausende Demonstranten protestierten am Samstag in London gegen die «unhaltbaren Zustände». (Bild: Will Oliver/Epa/Keystone)
Zu wenig Ärzte, keine freien Betten: Das britische Gesundheitssystem NHS steckt in einer Krise. Tausende Demonstranten protestierten am Samstag gegen die «unhaltbaren Zustände».

Neue Zürcher Zeitung

«Sie hätten mal vor Kurzem die Lage im Royal Blackburn Hospital sehen müssen. Die Flure waren voll mit wartenden Menschen», berichtet Louise Heppelstone. «Die Krankenschwestern waren zu beschäftigt, um sich um die älteren Patienten zu kümmern. Einige mit Gehproblemen schafften es nicht allein auf die Toilette und nässten sich im Gang ein. Entsetzlich. Und so etwas passiert jeden Winter.»

Die Hände der 58-Jährigen schliessen sich fester um das Schild, auf dem «Mehr Personal, mehr Betten, mehr Geld» geschrieben steht. Sie ist eine von Tausenden von Demonstranten, die dem Londoner Regen trotzen und am Samstagnachmittag vor der Downing Street, dem Wohnsitz von Premierministerin Theresa May, gegen den Verfall des staatlichen Gesundheitssystems NHS (National Health Service) demonstrieren.

weiterlesen