Blick in eine Erdbeben-„Fabrik“


3D-Modell der Megathrust-Verwerfung vor Costa Rica. Die flach abfallende Plattengrenze ist von langen Furchen durchzogen. © Edwards et al./ Nature Geoscience, Feb-2018
Gefährliche Plattengrenze: Forscher haben erstmals dreidimensionale Einblicke in eine der großen Erdbeben-„Fabriken“ der Erde gewonnen – die Megathrust-Verwerfung vor der Küste von Costa Rica. Ihre akustischen Messungen enthüllten, dass die Plattengrenze entlang dieser Subduktionszone von breiten, tiefen Furchen gezeichnet ist. Dies ist das erste Mal, dass solche Furchen an einer Plattengrenze im Ozean nachgewiesen wurden, so die Forscher im Fachmagazin „Nature Geoscience“.

scinexx

Ob der Sumatra-Tsunami im Jahr 2004 oder das Tohoku-Erdbeben im März 2011 vor Japan: Viele der schwersten Starkbeben ereignen sich an sogenannten Megathrust-Verwerfungen entlang von Subduktionszonen. Dort wird eine Erdplatte unter die andere gedrückt und die im Untergrund schräg verlaufende Plattengrenze kann bei einem Erdbeben besonders stark nach oben und zur Seite rutschen.

weiterlesen