Ketone gegen Diabetes?


Ein Schluck Ketone für einen stabilen Blutzuckerspiegel – einer Studie zufolge könnte das tatsächlich funktionieren. © Monkeybusinessimages/ istock
Hilfe für Diabetes-Patienten: Ein spezielles Getränk könnte Zuckerkranken künftig dabei helfen, die Glucose-Konzentration in ihrem Blut unter Kontrolle zu behalten. Die entscheidenden Inhaltsstoffe: Ketone. Wer den Drink zu sich nimmt, bei dem schnellt der Blutzuckerspiegel nach einem zuckerreichen Snack weniger stark in die Höhe, wie eine Studie zeigt. Ketonhaltige Getränke könnten sich daher womöglich als Nahrungsergänzungsmittel für Menschen mit Diabetes oder einem erhöhten Risiko für die Erkrankung eignen.

scinexx

Normalerweise verbrennt unser Organismus überwiegend Zucker und Kohlenhydrate, um Energie zu gewinnen. Doch in Hungerphasen stellt der Körper seinen Stoffwechsel um: Er verbrennt nun Fett. Dabei produziert die Leber sogenannte Ketonkörper – chemische Verbindungen, die in den Organen und im Gehirn durch bestimmte Enzyme wieder in den Energieträger Acetyl-CoA zerlegt werden können. Dieser Effekt tritt nicht nur beim Fasten, sondern auch bei der Low Carb-Ernährung auf. Sie wird aus diesem Grund oft als ketogene Diät bezeichnet.

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s