Erstes Geld vom Bund für Garnisonkirchen-Baustelle


Wegen Problemen bei der Gründung mit Bohrpfählen herrscht seit Wochen Stillstand auf der Baustelle der Garnisonkirche in Potsdam Quelle: Peter Degene
Das Vorhaben ist gewaltig und umstritten: Der Wiederaufbau des 90 Meter hohen Turms der Potsdamer Garnisonkirche stößt nach langem politischen Streit nun auf große technische Schwierigkeiten. Eine Lösung ist noch nicht in Sicht. Doch der Bund gab bereits eine Menge Bundesmittel frei.

Märkische Allgemeine

Von den zwölf Millionen Euro Bundesmitteln für den Wiederaufbau des Potsdamer Garnisonkirchturms ist bereits ein Teilbetrag eingesetzt worden.

Aus dem Haus der Bundeskulturstaatsministerin sei bislang die Auszahlung von rund 1,92 Millionen Euro an die Stiftung Garnisonkirche Potsdam angeordnet worden, sagte ein Sprecher dem Evangelischen Pressedienst (epd): „Diese Mittel werden für bereits verausgabte Beträge gemäß Bauausgabebuch und aktuell fällige Zahlungen benötigt.“

weiterlesen