Warum Wissenschaftler sich über das neue DNA-Emoji aufregen


Zunächst war die Freude groß, als Bio-Wissenschaftler in der Liste der neuen Emojis auch Utensilien aus ihrer Arbeitwelt fanden. Doch beim genauen Hinschauen wandelte sich die Begeisterung schnell in Enttäuschung.

Von Mario Lips | DIE WELT

Emojis sind vielen Smartphone- und Computernutzern mittlerweile ans Herz gewachsen: Mit ein paar einfachen Unicode-Zeichen lassen sich schnell und spaßig Gefühlszustände, Launen und spontane Reaktionen mitteilen.

Was mit ein paar Zwinkersmileys startete, ist zu einem stattlichen Repertoire an Zeichenkombinationen angewachsen. Für etliche Gegenstände, Aktivitäten und Orte existieren Emojis, regelmäßig kommen neue hinzu.

Auf der Liste mit 157 neuen Miniatur-Zeichnungen für das Jahr 2018 sollten auch Freunde der Wissenschaft auf ihre Kosten kommen: Symbole für Reagenzgläser und Petrischalen können mit dem neuen Update problemlos an Bekannte verschickt werden. Aber nicht immer haben Grafiker bei der Gestaltung der kleinen Bildchen jedoch ein glückliches Händchen.

weiterlesen