Island: Juden und Muslime protestieren gegen mögliches Beschneidungsverbot


Ein Urologe nimmt in einer Berliner Klinik eine Beschneidung an einem zweijährigen Jungen vor. (picture alliance / dpa / Kay Nietfeld)
Jüdische und muslimische Verbände haben eine Gesetzesinitiative des isländischen Parlaments für ein Beschneidungsverbot scharf kritisiert.

Dlf24

Der Gesetzesentwurf richtet sich gegen Beschneidung aus nicht-medizinischen Gründen und sieht eine sechsjährige Gefängnisstrafe vor, berichtet der britische Sender BBC. Das isländische Parlament begründet die Initiative damit, dass die Praxis das Recht des Kindes auf Unversehrtheit verletze. Der bleibende Eingriff könne schwere Schmerzen verursachen.

Jüdische und muslimische Geistliche sehen in dem Gesetz dagegen einen Angriff auf die Religionsfreiheit. Die Präsidenten der jüdischen Gemeinden Norwegens, Dänemarks, Schwedens und Finnlands betonten die Bedeutung des für ihre Religion „zentralsten Brauchs“. Das Judentum werde auf eine Art und Weise angegriffen, die Juden in der ganzen Welt betreffe. Auch ein Imam des Islamischen Kulturzentrums in Island nannte die Beschneidung einen wichtigen Bestandteil des muslimischen Glaubens. Die Bischöfin von Reykjavik warnte, Juden und Muslime könnten sich in Island unerwünscht fühlen. Das Gesetz sei geeignet, die Religionen zu kriminalisieren.

Von den knapp 350.000 Einwohnern Islands sind etwa 250 jüdischen und etwa 1.500 muslimischen Glaubens. Sollte das Gesetz beschlossen werden, wäre Island das erste europäische Land mit einem Beschneidungsverbot.

In Deutschland hatte das Kölner Landgericht 2012 eine medizinisch nicht begründete Beschneidung bei neugeborenen Jungen als strafbare Körperverletzung bewertet. Das Urteil löste eine breite Diskussion aus, die mit einem Gesetz endete, das Beschneidungen von Jungen auch aus religiösen Gründen weiter erlaubt.

Advertisements

2 Gedanken zu “Island: Juden und Muslime protestieren gegen mögliches Beschneidungsverbot

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.