IS-Frauen fordern das Recht ein, als „Märtyrerinnen“ sterben zu dürfen


Diese junge Britin ist nach Syrien gekommen, um sich am Dschihad zu beteiligen Screenshot Channel 4. Themenbild.
„Einem [vor]vergangene Woche auf einem mit dem Islamischen Staat affiliierten Social-Media-Kanal veröffentlichten Brief zufolge haben Kämpferinnen des Islamischen Staats ihren Anführer dazu aufgefordert, ihnen im gewaltsamen Jihad die gleichen Rechte als prospektive Märtyrerinnen wie ihren männlichen Kollegen zu geben.

mena-watch

In dem an den Anführer des Islamischen Staats Abu Bakr al-Baghdadi gerichteten französischsprachigen Brief heißt es, die Frauen in der Terrorgruppe interessierten sich nicht für die gleichen Dinge wie andere Frauen und würden die Muslime, die von den Feinden – den angeblich Ungläubigen, die den Islamischen Staat bekämpfen – getötet wurden, gerne rächen. ‚Kurzum, und ohne uns übermäßig wichtig nehmen zu wollen: Unser Problem besteht darin, dass wir Frauen sind! Aber wir sind nicht wie andere Frauen! Unsere Belange sind anders als die anderer Frauen … Wir wollen über den Schatten unserer Schwerter die Fahne des »Es gibt keinen Gott außer Allah« hissen. Für uns ist der Tod das Leben … und das Leben ist für uns der Jihad!’ heißt es in dem Brief, der am Dienstag von der SITE Intelligence Group übersetzt wurde.

weiterlesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.