Ärger um Vertrag für Islam-Institut


Im Wintersemester 2019/20 könnte das Studium der muslimischen Theologie in Berlin losgehen. Doch nicht alle beteiligten Islam-Verbände wollen den Vertrag unterschreiben. Liberale Muslime hoffen zudem noch immer, dass sie einbezogen werden.

Von Thomas Klatt | evangelisch.de

Zumindest ist der Vertrag für das geplante Islam-Institut an der Humboldt-Universität unterschriftsreif und soll zum ersten April 2018 unter Dach und Fach sein. Ein Gebäude gibt es für die neue akademische Einrichtung Berlins zwar noch nicht, aber klar ist, dass die islamische Theologie Unterschlupf bei der philosophischen Fakultät finden soll.

„Obwohl es seitens der Philosophen Vorbehalte gab, ob denn Theologie überhaupt eine akademische Geisteswissenschaft sei“, verrät Michael Borgolte, Gründungsbeauftragter des Instituts für Islamische Theologie an der Berliner Humboldt-Universität.

weiterlesen