Tausende demonstrieren in Barcelona gegen den katalanischen Separatismus


Die gut 15 000 Anhänger der sogenannten «Tabarnia»-Kampagne fordern am Sonntag in Barcelona ein Ende des «schlechten Witzes des Separatismus». (Bild: Manu Fernandez / AP)
Den Katalanen schlägt im Bemühen um Eigenständigkeit vom spanischen Zentralstaat erneut Widerstand entgegen. So haben sich am Sonntag gut 15 000 Personen in Barcelona versammelt, um die Separatisten auf die Schippe zu nehmen.

Neue Zürcher Zeitung

In Barcelona haben am Sonntag Tausende für die Einheit Spaniens und gegen den katalanischen Separatismus demonstriert. Die örtliche Polizei schätzte die Teilnehmerzahl auf mindestens 15 000.

Es handelte sich um die erste grosse Kundgebung der so genannten «Tabarnia»-Kampagne, einer Plattform, die die Unabhängigkeitsbewegung in Katalonien auf humorvolle Weise kritisiert. Der Name Tabarnia setzt sich aus den Anfangsbuchstaben der Städte Tarragona und Barcelona zusammen, in denen die Separatisten bei dem umstrittenen Unabhängigkeitsreferendum vom 1. Oktober 2017 keine Mehrheit erringen konnten.

weiterlesen