Google hilft Pentagon bei Auswertung von Drohnenaufnahmen


US-Drohne. Bild: DoD
Kooperation mit US-Verteidigungsministerium sorgt für Empörung bei Angestellten – Objekterkennung mithilfe von Maschinenlernen

derStandard.at

Kaum ein anderes Unternehmen hat in den vergangenen Jahren ein ähnlich großes Know-How im Bereich Maschinenlernen aufgebaut wie Google. Und genau dieses bringt man nun in eine neue Kooperation ein – und zwar eine, die auch intern für einige Aufregung sorgt.

Militärische Kooperation

Unter dem Namen Project Maven arbeitet Google mit dem US-Verteidigungsministerium zusammen, dies geht aus eine Pressemitteilung des Pentagon hervor. Die neuronalen Netzwerke von Google sollen dabei verwendet werden, um Drohnenvideos auszuwerten. Als Trainingsmaterial werden mehrere Millionen Stunden Videomaterial herangezogen.

weiterlesen