Suhrkamp distanziert sich von Autor Uwe Tellkamp


Schriftsteller Uwe Tellkamp bei einer Lesung. (Foto: lok)
Seine Äußerungen seien nicht mit denen des Verlages zu verwechseln. Der Träger des Deutschen Buchpreises hatte öffentlich mit Rechten sympathisiert.

Süddeutsche Zeitung

Nach umstrittenen Äußerungen des Schriftstellers Uwe Tellkamp hat sich der Suhrkamp-Verlag von seinem Autor distanziert. Tellkamp hatte am Donnerstagabend in Dresden bei einer Diskussion Positionen vertreten, die denen der AfD oder der islam- und ausländerfeindlichen Pegida-Bewegung ähneln. „Die Haltung, die in Äußerungen von Autoren des Hauses zum Ausdruck kommt, ist nicht mit der des Verlags zu verwechseln. #Tellkamp“, twitterte Suhrkamp am Freitag.

weiterlesen