Mehr Sichtbarkeit für echte Nachrichten im Netz


Keine simplen Lösungen: Der Kampf gegen „Fake News“ im Netz erfordert gemeinsame Strategien. Bild: AFP
In Brüssel wächst die Sorge vor Fehlinformationen im Internet. Eine Expertengruppe der EU-Kommission hat nun einen Leitfaden zum Umgang mit „Fake News“ vorgelegt.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Im Kampf gegen Falschnachrichten hat das Anfang des Jahres eingesetzte Expertengremium der EU einen Kodex für soziale Netzwerke vorgelegt. Die Gruppe von Vertretern aus Wissenschaft, Medien und Online-Firmen wie Facebook, Google und Twitter legten der EU-Kommission an diesem Montag Vorschläge gegen die Verbreitung von Falschnachrichten vor. In ihrem Schlussbericht rieten die 39 Fachleute dazu, vertrauenswürdige Informationen herkömmlicher Medien sichtbarer und für Nutzer leichter zugänglich zu machen. Die Vorschläge nahm die zuständige EU-Kommissarin Marija Gabriel entgegen. Sie will am 25. April erklären, welche Schlüsse die Kommission daraus zieht. Gesetzliche Vorgaben sind aber wohl nicht zu erwarten.

weiterlesen