Türkische Unternehmen ächzen unter der Schuldenlast


Firmen können hohe Kredite nicht mehr bedienen, unter ihnen auch Türk Telekom. (BIld: Alamy)
Fremdkapital hat einst das Wachstum türkischen Wirtschaft beschleunigt. Jetzt werden Kredite, vor allem solche in Hartwährungen, zu einem Problem.

Marco Kauffmann Bossart | Neue Zürcher Zeitung

Ülker ist ein Flaggschiff der türkischen Wirtschaft. Die gleichnamigen Snacks füllen landauf landab die Ladengestelle, der Name des Backwarenherstellers prangt auf den T-Shirts von Fussballstars und die Familienmitglieder zählen zu den wohlhabendsten Türken. Umso mehr ging ein Raunen durch die Istanbuler Finanzgemeinde, als Bloomberg im Februar aus einem Schreiben von Ali Ülker zitierte. Der Vizepräsident der Yildiz Holding, zu der Ülker und Dutzende weiterer Unternehmen gehören, bat zehn Banken um eine Umschuldung in der Höhe von 7 Mrd. $. In der ungewöhnlichen Botschaft appellierte Ülker an die patriotische Pflicht der Banken.

Die Yildiz Holding hat in den vergangenen Jahren stark expandiert und sich über Fremdkapital finanziert. So erwarben die Türken den belgischen Chocolatier Godiva und die britische United Biscuits. Der Konzern bestätigte die Schuldenrestrukturierung, hielt aber fest, man verfüge über eine robuste Finanzposition. Inzwischen wurde mit mehreren Banken eine Lösung gefunden. Sie soll auch einen Tilgungsaufschub umfassen. Laut Bloomberg hätte die Yildiz Holding, die einen Jahresumsatz von 12 Mrd. $ erwirtschaftet, im Februar mehr als 1 Mrd. $ an die Gläubiger zahlen müssen.

weiterlesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.