Mehrheit im Kabinett schwört auf Gottes Hilfe


Die überwiegende Mehrheit im neuen Kabinett von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) schwört bei Amtsantritt auf Gottes Hilfe.

evangelisch.de

Bei der Vereidigung am Mittwoch im Bundestag sprachen die Regierungschefin und Pfarrerstochter Merkel sowie zwölf ihrer Minister den Amtseid mit dem Zusatz „so wahr mir Gott helfe“. Drei der neuen Minister verzichteten auf die religiöse Formel. Ihr Amtseid, abgelegt vor Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU), lautete schlicht: „Ich schwöre es.“

Sämtliche Minister der CDU und CSU nutzten die Formel „so wahr mir Gott helfe“. Ohne die Formel antworteten der neue Bundesfinanzminister Olaf Scholz, Bundesjustizministerin Katarina Barley und Bundesumweltministerin Svenja Schulze (alle SPD). Die neue Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD), die keine Angaben zu ihrer Religionszugehörigkeit macht, leistete den Amtseid mit dem religiösen Schwur.

weiterlesen