Gekreuzigte „Star Wars“-Figur in Kirche erregt Ärger


https://twitter.com/JPhennah/status/973896181494542337

War hier die dunkle Seite der Macht am Werk? In einer Londoner Kirche wird derzeit eine Figur aus „Star Wars“ am Kreuz gezeigt. Während die Gläubigen protestierten, rechtfertigen sich die Veranstalter.

katholisch.de

Die Statue eines gekreuzigten „Star Wars“-Sturmtrupplers in einer Londoner Kirche hat den Unmut der Gläubigen erregt. Laut Medienberichten vom Dienstag ist das Kunstobjekt Teil der Ausstellung „Stations of the Cross“ („Kreuzweg“), die derzeit in der anglikanischen Kirche St. Stephen Walbrook in der Londoner Innenstadt zu sehen ist. Ursprünglich war die lebensgroße Statue demnach gut sichtbar im Eingangsbereich der Kirche platziert worden. Nach Protesten von Kirchgängern habe sie einen weniger prominenten Platz im hinteren Bereich des Gotteshauses erhalten, hieß es weiter. Die Sturmtruppen (englisch: Stormtroopers) kämpfen in der „Star Wars„-Saga auf der Seite des bösen Imperiums.

 

1 Comment

Kommentare sind geschlossen.