„Gesunde Dicke“ – nur ein Mythos?


Entgegen landläufiger Ansicht kann auch schon leichtes Übergewicht dem Herzen schaden © Fred Froese/ iStock
Mythos widerlegt: Bisher war strittig, ob leichtes Übergewicht nicht sogar gesünder ist als leichtes Untergewicht – jedenfalls für Herz und Kreislauf. Jetzt jedoch widerlegt eine Studie diesen Mythos von den „gesunden Dicken“ Demnach steigt das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen schon an der Obergrenze des Normalgewichts an und nimmt dann mit jedem Kilogramm weiter zu. Entgegen früheren Annahmen schaden dagegen ein paar Pfunde zu wenig offenbar nicht, wie die Forscher berichten.

scinexx

Welches Körpergewicht ist für unsere Gesundheit optimal? Über diese Frage streiten Wissenschaftler schon seit Jahren. Klar scheint, dass starkes Übergewicht oder sogar Fettleibigkeit ungesund sind. Sie erhöhen das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Schlaganfälle und Krebs und können sogar unser Gehirn älter machen und unser Erbgut verändern. Mediziner sehen deshalb den steigenden Anteil von Übergewichtigen weltweit mit Sorge.

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.