Kostenlose Downloads in islamischen Ländern


Richard Dawkins, Screengrab
Richard Dawkins wird in islamischen Ländern bald kostenlose Downloads seiner Bücher anbieten

Von Hemant Mehta | Richard-Dawkins-Foundation

Richard Dawkins´ Der Gotteswahn ist mit über 3 Millionen verkauften Exemplaren seit seiner Veröffentlichung vor über 10 Jahren, wohl das populärste atheistische Buch aller Zeiten. (Ich sage „wohl“, da die Bibel ganz oben stehen müsste, wenn es darum geht, Menschen vom Glauben wegzuführen.)

Eine der überraschendsten Umstände ist jedoch, dass die arabische Übersetzung um ein Mehrfaches (kostenlos) als PDF Datei heruntergeladen wurde. Ungefähr 13 Millionen Mal, wiewohl es nicht einfach ist, die Dateien zu verfolgen, daher sollte man die Anzahl mit Vorsicht genießen. Dennoch lesen Menschen in Ländern mit muslimischer Mehrheit das Buch und das ist keine Kleinigkeit.

Das Center for Inquiry, welches sich mit der Richard Dawkins Foundation zusammengeschlossen hat, plant nun die Verbreitung von Dawkins´ Arbeit in Ländern, in denen es nicht gern gesehen wird, zu vereinfachen, indem einige seiner Bücher kostenlos zugänglich gemacht werden.

„Ich schöpfe daraus eine enorme Ermutigung“, sagte er und fügte hinzu, dass er ähnliche Geschichten über die Anzahl der PDF Dateien, die im Iran heruntergeladen wurden, gehört hat.

weiterlesen