Höchste Geburtenziffer in Deutschland seit 1973


In Deutschland werden mehr Babys geboren: Die Zahl der Geburten stieg 2016 im fünften Jahr in Folge auf 792.131.
  • Frauen im Alter zwischen 30 und 37 bekommen häufiger Kinder, lautet eine Erklärung des Statistischen Bundesamtes.
  • Insgesamt lag die Geburtenziffer im Jahr 2016 bei 1,59 Kindern je Frau.

DIE WELT

Mit der aktuellen Geburtenziffer rückt Deutschland ins europäische Mittelfeld auf. Im EU-Durchschnitt betrug 2016 die zusammengefasste Geburtenziffer 1,60 Kinder je Frau.

Der Geburtenanstieg in Deutschland setzt sich fort. Im Jahr 2016 wurden insgesamt 792.131 Kinder geboren, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte.

Das waren 54.556 Babys oder sieben Prozent mehr als im Vorjahr. Damit stieg die Zahl der in Deutschland geborenen Kinder das fünfte Jahr in Folge und erreichte wieder das Niveau von 1996.

weiterlesen