Frankreich: 30 Gläubige erleiden Vergiftung bei Ostergottesdienst – deus lo vult


In einer Kirche bei Dijon im Osten Frankreichs haben 30 Besucher eine Vergiftung mit Kohlenmonoxid erlitten. Es gibt auch schon eine Vermutung, wie das Gas austreten konnte.

SpON

Gottesdienstbesucher in Frankreich haben in der Osternacht eine Kohlenmonoxidvergiftung erlitten. Rund 30 Personen in Lamargelle nördlich von Dijon waren der Feuerwehr zufolge betroffen.

In der Kirche des kleinen Ortes hatten sich demnach am Abend rund 150 Menschen befunden, als einige Besucher über Beschwerden zu klagen begannen.

weiterlesen