Innere Uhr beeinflusst Aggression


Auch die Aggression scheint unter dme EINfluss der inneren Uhr zu stehen. © narith/ thinktock
Zirkadiane Angriffslust: Forscher haben eine Verknüpfung zwischen innerer Uhr und Aggression entdeckt. Das könnte erklären, warum aggressives Verhalten – besonders bei Demenzpatienten – oft abends schlimmer wird. Der mögliche Grund: Über gleich zwei Schaltkreise sendet die innere Uhr Signale an das Aggressionszentrum, wie Versuche mit Mäusen zeigen. Werden diese Signale blockiert oder weniger, steigt die Aggression, berichten die Forscher im Fachmagazin „Nature Neuroscience“.

scinexx

Unsere innere Uhr beeinflusst nicht nur unser Müdigkeitsempfinden, auch viele Stoffwechselvorgänge, unser Immunsystem und unser Hormonhaushalt werden von diesem Tag-Nacht-Rhythmus bestimmt. Als interne Taktgeber dienen dabei spezielle Uhrengene in unseren Zellen, die mit einem zentralen Taktgeber im Gehirn synchronisiert sind – dem sogenannten suprachiasmatischen Nucleus (SCN) im Hypothalamus.

weiterlesen