Blauzahn-Münzschatz auf Rügen entdeckt


Grab von Harald Blauzahn im Dom von Roskilde. Bild: wikipedia.org/CC BY-SA 3.0 – Thborchert

In einem Acker auf der Ostseeinsel Rügen sind Archäologen auf einen wertvollen Silberschatz aus dem späten 10. Jahrhundert und damit aus der Umbruchsphase von der Wikingerzeit zum Christentum gestoßen.

Frankfurter Rundschau

Nahe der Ortschaft Schaprode bargen sie am Wochenende unter anderem Schmuck und hunderte teilweise zerhackte Münzen, von denen viele der Regentschaft des legendären Dänenkönigs Harald Blauzahn zugeordnet werden können. Der Schatz sei von herausragender Bedeutung, sagte der Archäologe und Grabungsleiter Michael Schirren vom Landesamt für Kultur und Denkmalpflege der dpa.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.