«Der Gedanke an Muslime lässt mich schaudern»


Ein ultrachristliches Mädchen-Duo verbreitet Schminktipps, Homophobie und Fremdenhass im Internet. Das alles im Namen Gottes.

TiLLATE

Die Chancen stehen gut, dass du irgendwann in letzter Zeit über die Videos von «Girl Defined» gestolpert bist. Vielleicht durch deine merkwürdige Vorliebe für gottesfürchtige Schminktutorials und Anleitungen zum Gründen eines eigenen Predigtdienstes für christliche Mädchen. Oder du kennst Bethany Baird und Kristen Clark als Mittelpunkt eines seit gefühlten Ewigkeiten andauernden Shitstorms, der die jungen Frauen seit dem Start ihrer Youtube-Karriere vor rund zwei Jahren begleitet.

Die zwei Blondinen predigen sich mit ihrem bizarren Mix aus fresher Millennial-Attitude und zutiefst christlich-konservativen Ansichten nicht nur in die Herzen ihrer 120’000 bibeltreuen Abonnenten, sondern auch in die Vorhölle des Internets, wo sie gnadenlos gedis(s)likt und zu Memes verarbeitet werden. Vor allem ihr Video namens «How to Wear Makeup in a God Honoring Way» (dt. etwa: «Wie man sich gottesfürchtig schminkt») scheint die Twitter-Gemeinde zu triggern.

Das Christentum ist verkommen

«Ich habe mich endlich dazu überwunden, mir dieses Video anzusehen und musste erfahren, dass es sich nicht um Satire handelt. Meine Ohren bluten jetzt», schreibt etwa User «bXbyme». Sein Kollege «PoliticalAtheist» präzisiert: «Nach etwa 30 Sekunden wurde mir schlecht. Das ist es, wozu das Christentum heutzutage verkommen ist? Soziale Überheblichkeit, perfekte Haare, perfekte Zähne, perfekte Kleider. Das gesamte Wirken und Werken von Christus steht im Gegensatz zu dem Lifestyle, den die beiden propagieren.»

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s