Geheimnis des „Nachdursts“ entschlüsselt


Der berühmte Nachdurst: Haben wir viel Alkohol getrunken, überkommt uns danach häufig das Verlangen nach Wasser. © Laflor/ istock
Warum macht Alkohol durstig? Forscher haben herausgefunden, dass für diesen Effekt ein bestimmtes Leberhormon verantwortlich ist. Dieser als Folge von Alkoholgenuss ausgeschüttete Botenstoff stimuliert das Durstzentrum im Gehirn – das daraufhin Alarm schlägt. Auf diese Weise beugt der Körper einer Dehydration vor, die durch den harntreibenden Effekt von Bier, Wein und Co drohen kann.

scinexx

Unser Körper braucht viel Flüssigkeit – kein Wunder, bestehen wir doch zu einem großen Teil aus Wasser. Droht der Flüssigkeitsgehalt aus dem Gleichgewicht zu geraten, erhalten wir deshalb ein unmissverständliches Signal: Durst. Dieses Gefühl motiviert uns zu trinken und stellt auf diese Weise sicher, dass der Organismus funktionsfähig bleibt.

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.