Immer mehr Internetnutzer leugnen Existenz von Australien


foto: getty/walton
Bereits seit den Anfangstagen des World Wide Web verbreiten sich Verschwörungstheorien rund um „Fake-Orte“

derStandard.at

Hunderttausende Internetnutzer haben in den vergangenen Tagen eine Theorie über den „Australien-Hoax“ gelesen. Der Kontinent soll gar nicht existieren, behaupteten seit Jahren Verschwörungstheoretiker im Netz. Eine Facebook-Userin namens Shelley Floryd hat nun „Fakten“ gesucht und ihre bizarre Recherche auf dem sozialen Netzwerk verbreitet. Sie schreibt darin, dass Australien eine Erfindung der Briten sei, die ab dem Ende des 18. Jahrhunderts behaupteten, Häftlinge dorthin zu schicken, diese aber tatsächlich exekutierten.

„Vertuschungsaktion“

Seit damals sei eine „riesige Vertuschungsaktion“ in Gang, um die Illusion von Australien weiter aufrecht zu erhalten, so Floryd. Australier seien „Schauspieler oder Bots“, Flugpiloten würden Inseln nahe Südamerika ansteuern. Das Posting hat zehntausende überwiegend wütende Kommentare gesammelt, vor allem von Australiern.

weiterlesen

Advertisements

Ein Gedanke zu “Immer mehr Internetnutzer leugnen Existenz von Australien

  1. Ja unglaublich was die uns auftischen, ich habe es immer schon gewusst, dass Australen eine Erfindung ist. 99,9% in dieser Hohlwelt in der Wir leben sind Marionetten und checken das überhaupt nicht; es sind die Außerirdischen die uns so programmiert haben damit wir das glauben sollen. Seit ich bei der Installation einer Steckdose in den Strom gekommen bin, kann ich wieder klar denken und weiß jetzt, dass uns alles irgendwie eingepflanzt wurde….

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s