Priester verspielt mehr als 500.000 Euro


Bild: tilly
In Italien hat ein Pfarrer eine hohe Geldsumme verzockt: Mehr als eine halbe Million Euro aus dem Kirchenvermögen blieben am Spieltisch. Doch der Geistliche hat Besserung gelobt.

katholisch.de

Ein italienischer Priester hat mehr als eine halbe Million Euro seiner Kirchengemeinde beim Glücksspiel im Casino verloren. Der 48-Jährige gab die Unterschlagung zu, berichteten italienische Medien am Donnerstag unter Berufung auf kirchliche Quellen. Der Geistliche wurde zu einer zweijährigen Haftstrafe auf Bewährung verurteilt. Er musste außerdem zusichern, das verspielte Geld zurückzuzahlen.

weiterlesen