Forscher entdeckt seltsame Löcher in der arktischen See


In der Beaufortsee vor der Mündung des Mackenzie River in Nordamerika wurden diese Strukturen entdeckt Quelle: Nasa
Bei einem Erkundungsflug ins nördlichste Nordamerika hat ein Forscher besondere Strukturen fotografiert. Die Nasa findet sie „spannender als alles andere, was wir entdeckt hatten“. Nun sollen Wissenschaftler Erklärungen liefern.

Von Pia Heinemann | DIE WELT

Am 14. April entdeckte John G. Sonntag etwas Merkwürdiges. Er flog gerade mit der P3-Orion über die arktische See – im Auftrag der amerikanischen Weltraumbehörde Nasa. Die P3 ist ein Flugzeug, das für Erkundungs- und Forschungsflüge genutzt wird. Neueste Technik an Bord wird hier getestet, vor allem Aufklärungsflüge, aber auch Flüge, um die Bodenbeschaffenheit und die Ökosysteme genauer zu erkunden, werden mit diesem Flugzeug durchgeführt.

weiterlesen

Ein Gedanke zu “Forscher entdeckt seltsame Löcher in der arktischen See

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.