Saudiarabien hat in diesem Jahr bereits 48 Menschen hingerichtet


Saudiarabien hat laut der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch seit Jahresbeginn 48 Exekutionen durchgeführt. Die Hälfte der Menschen seien wegen nicht gewalttätiger Drogendelikte getötet worden.

Neue Zürcher Zeitung

In Saudiarabien sind laut der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch (HRW) in diesem Jahr bereits 48 Personen hingerichtet worden. Die Hälfte von ihnen sei wegen nicht gewalttätiger Drogendelikte getötet worden, teilte die Organisation am Mittwoch (Ortszeit) mit. Viele weitere wegen Drogenvergehen verurteilte Menschen sässen in Todeszellen.

Kronprinz Mohammad bin Salman hatte dem «Time Magazin» noch Anfang des Monats gesagt, die saudischen Behörden wollten die Zahl der Hinrichtungen reduzieren, wie HRW weiter berichtete. Es werde in Betracht gezogen, die Strafen in einigen Fällen in lebenslange Haft umzuwandeln. Das gelte allerdings nicht für Mörder.

weiterlesen