Rundfunkbeitrag: Meldeämter beliefern ARD, ZDF und Deutschlandradio mit Daten


Die Einwohnermeldeämter beginnen mit der Datenlieferung am 7. Mai. Foto: dpa
Der Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio mit Sitz in Köln bekommt im Mai Daten von den Einwohnermeldeämtern. Er gleicht sie anschließend mit seinen eigenen ab. Bei Abweichungen lassen sich Wohnungen identifizieren, für die kein Rundfunkbeitrag gezahlt wird.

Berliner Zeitung

Bekommt der Beitragsservice die Daten alle auf einmal?

Nein. Die Einwohnermeldeämter beginnen mit der Datenlieferung am 7. Mai. Der Beitragsservice geht davon aus, dass der Großteil der Meldesätze bis Anfang Juli eingeht. „Wir rechnen mit einzelnen Nachlieferungen bis Ende des Jahres“, erklärt Beitragsservice-Geschäftsführer Stefan Wolf.

weiterlesen